Salam I like it - das Video mit Hörblitzen aus den Interviews

Salam I like it – Die Frequenz der Vielen Frieden

Pressefreiheit ist nicht selbstverständlich. Das wissen besonders Menschen, die aus dem Krieg oder vor Diktaturen geflohen sind. In der Friedenswirkstätte 2017 in Hohenems haben die Teilnehmenden viel über Frieden voneinander gelernt - sowohl über die Bedeutungen von Frieden, als auch wie Friedenskultur gestärkt werden kann. Einige Teilnehmende aus Somalia, Afghanistan und Österreich haben beschlossen: Dieser Reichtum soll erweitert werden und über das Medium Radio mit einer breiteren Öffentlichkeit geteilt werden, besonders mit Menschen anderer Lebenswelten und politischer Haltungen. Denn: gemeinsame Ziele in Vielfalt und Integration für das Gemeinwohl braucht das Land! So haben Mohammed, Katrin, Abdirahman, Jawid, Murtada, Salman, Theresa, Alasow, Constantina, Marsela, Sebi und Amin bei Proton – das freie Radio in Dornbirn die Grundlagen der Aufnahmetechnik und dialogischen Interviewführung gelernt. Koordiniert von der Friedensforscherin und Leiterin von InKonTra Julia Felder haben wir uns in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Hohenems auf den Weg gemacht und PassantInnen und Verweilende zum Thema Frieden befragt. Die Interviewteams haben auch selbständig ihr Umfeld befragt. Neben journalistisch hochwertigen Interviews sind auch nach dem Ausschalten des Mikros spannende Dialoge über Krieg und Frieden entstanden - schließlich wird man nicht alle Tage über das eigene Friedensverständnis interviewt und dann auch noch von Menschen aus dem Somalia, Afghanistan, Irak, Bosnien, Österreich, Griechenland und der Schweiz. Nicht nur ‚Einheimische‘ sind am Mikro zu Wort gekommen, die bunten Erfahrungswelten sorgen für eine runde Mischung, in der jedes Puzzleteil in Resonanz miteinander klingt. Sogar mit fünf Bürgermeistern aus Vorarlberg, die sich der Organisation "Mayors for Peace" angeschlossen haben, sind wir ins Gespräch gekommen. Hört rein, in die bereits veröffentlichten Sendungen: #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18. Live gibt es diese außergewöhnliche Schwingung jeden zweiten Samstag von 12:30 - 13:00 auf Proton - das freie Radio! Ab dem 10. März wird auch in fünf Sendungen je ein Friedensbürgermeisterinterview ausgestrahlt.

 

 

Mehr als nur einmal haben wir von GesprächspartnerInnen gehört, dass Frieden dann wachsen kann, wenn Menschen die Krieg erlebt haben sich mit Menschen austauschen, die keinen Krieg erlebt haben, um an die Wichtigkeit von Frieden zu erinnern. Das Salam I like it Team erlebt selbst immer wieder, dass wenn Menschen die Frieden erlebt haben - in welcher Form auch immer - mit Menschen reden, die diese Art von Frieden nicht kennen, Frieden wachsen kann. Dies bestärkt uns weiter darin, diesen Weg zu gehen und bei den Interviews auch etwas über unsere eigene Lebensgeschichte zu erzählen, sodass auch Vorurteile sich durch echte Begegnungen verändern könne - für ein gemeinsames Wirken mit den vielen Frieden.

Auf dem Weg lernen wir immer wieder Neues, durch Stolpersteine, neue Ideen und Experimente, Gespräche über unsere Fragen und unseren Zugang und Workshops von Proton - das freie Radio und von Julia Felder.

 

 

Einige Salam I like it Beteiligte haben inzwischen auch schon ihre eigenen Radiosendungen gestartet:

 

1001 Geschichte: von Lebenswegen, fremden Welten und Lichtblicken

Eine spannende Sendung, die Geschichten von verschiedenen Menschen erzählt: Etwa von der Flucht, von Fremd sein und von gutem Wirken. Gespräche mit Studiogästen und fremden Stimmen auf der Straße und Informationen, aufbereitet von weitgereisten und vielheimischen SendungsmacherInnen, lassen euch eintauchen in die tiefe Welt der Geschichten, die sich vor deiner Haustüre im Ländle treffen. Ab Freitag 18. Mai vierwöchentlich von 19:00 – 20:00 on Air auf Proton – das freie Radio.

 

Seit Herbst 2017: Radio Nabad

...das erste somalischsprachige Radio in Vorarlberg! Jeden zweiten Mittwoch von 15:00-16:00 auf Radio Proton. Mit spannenden Nachrichten aus aller Welt, Studiogesprächen zum Thema Integration & Friede auf Deutsch & Somalisch und mit somalischer Musik!

Die nächste internationale Sendungsgruppe scharrt schon in den Startlöchern! Weitere Infos demnächst hier....

 

 

Das Projekt wird unterstützt von der Stadt Hohenems, der Stadt Bregenz und dem Land Vorarlberg.